Stadt Röttingen

Seitenbereiche

Seitenbereich

Spielscheune

Röttinger Spielscheune

Das ehemals einsturzgefährdete Gebäude in der Erbsengasse 1 dient nun als „Indoorspielplatz“. Ausgestattet mit Spielgeräten der Firma eibe stellt die Spielscheune eine Ritterburg mit Gewölbekeller da.

Auf insgesamt vier Ebenen können sich die Kinder austoben. Zwei Ebenen, die durch eine Rutsche verbunden sind, laden die Kinder zum Erobern der Burgtürme ein. Hier können sie durch Netztunnel krabbeln und kriechen. Über eine weitere Tunnelrutsche gelangen die Kinder in den Gewölbekeller. Dort erwartet sie ein modernes Buzzerspiel, bei dem es gilt Geschick zu erweisen. 

Durch den Keller kommt man in die Außenanlage, einem Burghof mit Brunnen, somit gehen die Kinder wieder sicher zurück in die Scheune ohne auf die Straße zu laufen. Auf der obersten Ebene der Spielscheune ist eine kleine Wolkenstadt mit Federwippen aufgebaut. Diese ist für 0-3 Jährige gedacht. Hier befinden sich dann auch Sitzmöglichkeiten für die Eltern.

Zudem befinden sich Toilette und Wickelraum in der Spielscheune. 

Die Spielscheune in Röttingen ist somit eine gute Abwechslungsmöglichkeit zu normalen Spielplätzen, da sie überdacht ist. Kinder können sich auch bei schlechtem Wetter austoben und dies an 365 Tagen im Jahr. Die Röttinger Spielscheune ist kostenfrei und täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr geöffnet und befindet sich direkt neben dem Jakobsturm in der Erbsengasse.

Die Spielscheune finden Sie hier im Ortsplan und hier im Satelittenplan.

Bei schönem Wetter hat auch der Erlebnisspielpatz von Eibe seine Tore geöffnet.

Spielscheune
Spielscheune
Logo Eibe
Logo Eibe