Stadt Röttingen (Druckversion)

Aufnahme in das Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren"

Die Stadt Röttingen hat sich 2011 erfolgreich um eine Aufnahme in das Städtebauförderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" beworben. Im Rahmen dieses Programms werden vom Bund und vom Freistaat Bayern Maßnahmen gefördert, die zur Stärkung und Weiterentwicklung der Innenstädte und Ortskerne geeignet sind. Das Programm zielt auf den Erhalt und die Weiterentwicklung zentraler innerörtlicher Versorgungsbereiche als Standorte für Wirtschaft, Kultur, Wohnen, Arbeiten und Leben. Die Fördermittel sind bestimmt für Investitionen zur Profilierung und Standortaufwertung von Ortszentren, innerstädtischen Quartieren und Stadtteilzentren. Ziel ist es, von Funktionsverlusten, insbesondere gewerblichen Leerständen, betroffene zentrale Versorgungsbereiche im Rahmen einer städtebaulichen Gesamtmaßnahme nachhaltig zu stärken.

http://www.roettingen.de//buerger/de/leben-wohnen/foerderprogramme-stadtentwicklung/aktive-orts-und-stadtteilzentren