Barockes Rathaus: Stadt Röttingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Europastadt Röttingen
Europastadt Röttingen

Erste Europastadt Deutschlands

Erholungsort
Erholungsort

Entspannen und genießen

Festspielstadt Röttingen
Festspielstadt Röttingen

Wein und Spiele

Barockes Rathaus

Im Herzen Röttingens

An der Stelle des jetzigen Rathauses befand sich früher ein älterer Bau mit Freitreppe und Pranger, welcher im März 1750 auf Grund von Baufälligkeit abgebrochen werden musste.
Das neue Rathaus ist ein dreigeschossiger Bau mit Mansarddach, in dessen Mitte sich das mit einer Kuppel gedeckte Uhrtürmchen erhebt. Die Fassade ist durch Gurtsimse gegliedert, die Fenster mit Profilrahmungen versehen. An den Dachecken in Richtung Marktplatz sind mit Ornamenten verzierte Figuren in Form zweier Wasserspeier angebracht.

Die Frontseite des Erdgeschosses beeindruckt mit einem breiten, korbbogigen Tor, welches jedoch die meiste Zeit verschlossen bleibt. Tatsächlich ins Rathaus gelangt man durch die beiden Türen, die links und rechts des Portals zu finden sind.

Der Torbogen ist mit dem Wappen des Fürstbischofs Karl Philipp von Greiffenclau (1749 – 1754) geschmückt. Zwei kleinere Wappenschilde neigen sich beidseitig schwungvoll zu. Links, mit dem Pferdekopf, das Wappen der Freiherrn von Zobel, welche oft die Amtmänner in Röttingen stellten und auf der rechten Seite das Stadtwappen von Röttingen.

Kontakt

Tourist-Information Röttingen
Hauptstraße 31A
97285 Röttingen
Telefonnummer: 09338 9728-55
Faxnummer: 09338 9728-49
E-Mail schreiben